Workshop 19.–20. Mai 2021
Was in der Welt passiert, ist komplexer und unberechenbarer denn je zuvor. Wir hadern mit Systemen, die kaum zu durchschauen sind. Kollektives Handeln scheint individuelle Heldenreisen zunehmend abzulösen. All das stellt uns als Medienmacher*innen vor große erzählerische Herausforderungen. Wie können wir im 21. Jahrhundert Wirklichkeit erzählen?
Der Workshop »Story X Change« zeigt, wie man mit aktuellen Herausforderungen konstruktiv umgehen kann, und setzt Werkzeuge aus dem Systemdenken und der Komplexitätstheorie für die Gestaltung von Medien ein. Die Teilnehmer*innen lernen, Wandel und Transformation neu zu denken und tiefgreifender darzustellen. Der Workshop geht auf innovative Dramaturgiemodelle wie Collective Journeys ein und präsentiert Fallbeispiele von Projekten, die zukunftsorientierte gesellschaftliche Veränderungen erfolgreich angestoßen haben.
mehr Informationen
Filmzentrum-Bayern
Bewerbungen sind bis zum 20.04.2021 möglich.
Bewerbungsformular
»Story X Change« ist eine Initiative des Nachwuchsprogramms First Movie Plus im Bayerischen Filmzentrum unter Leitung von Prof. Egbert van Wyngaarden. Der Workshop ist die Weiterentwicklung der erfolgreichen Veranstaltungen »Consructive Cinema« und »Future Vision Makers« aus dem Jahr 2020.

An wen richtet sich der Workshop

»Story X Change« ist der Workshop für Filmemacher*Innen und andere Medienschaffenden. Er richtet sich an erfahrene Drehbuchautor*innen, Dokumentarfilmer*innen, Gamedesigner*innen und XR-Creators. Aber auch Studierende und andere Interessierte können sich bewerben.
Teile diesen Beitrag!