VUCA Logo
Volatilität. Flüchtigkeit.
Wir leben in einer Welt, die sich ständig verändert, instabiler wird und in der kleine oder gravierende Veränderungen unvorhersehbarer werden – und zwar immer drastischer und immer schneller. Ereignisse verlaufen völlig unerwartet und Verstehen von Ursache und Wirkung wird mitunter unmöglich.
VUCA Logo
Ungewissheit. Unsicherheit.
Vorhersehbarkeit und Berechenbarkeit von Ereignissen nehmen rapide ab, Prognosen und Erfahrungen aus der Vergangenheit als Grundlage für die Gestaltung von Zukunft verlieren ihre Gültigkeit und Relevanz. Planung von Investitionen, Entwicklungen und Wachstum wird fast unmöglich. Immer weniger ist klar, wohin die Reise geht.
VUCA Logo
Complexity. Komplexität.
Unsere Welt ist komplexer denn je. Was ist die Ursache? Was die Wirkung? – Probleme und deren Auswirkungen werden vielschichtiger und schwerer zu verstehen. Es vermischen sich die verschiedenen Ebenen und machen Zusammenhänge unübersichtlicher. Entscheidungen werden zu einem nicht mehr steuerbaren Geflecht aus Reaktion und Gegenreaktion. Die Entscheidung für den einen richtigen Weg ist kaum möglich.
VUCA Logo
Ambiguität. Mehrdeutigkeit.
One fits all und best practice war gestern – selten ist etwas ganz eindeutig oder ganz exakt bestimmbar. Nicht nur schwarz und weiß, sondern auch bunt ist eine Option. Die Anforderungen an Organisationen und Führung von heute sind widersprüchlicher und paradoxer denn je und stellen das persönliche Wertesystem komplett auf die Probe. Das Was? tritt hinter dem Warum? und dem Wie? zurück. Entscheidungen fordern Mut, Bewusstheit und Fehlerfreudigkeit.

„VUCA ist mehr als ein Kunstwort!
Es ist eine Denk- und Herangehensweise für die Lösung der Probleme unserer digitalen und dynamischen Welt.“

Waltraud Gläser
VUKA Facilitator®

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit Waltraud Gläser

Glücklicherweise ist es nur VUCA!

VUCA positiv

Glücklicherweise ist es nur VUCA!

VUCA positiv

VUCA-Denken ist eine Methode zum Erkennen und Verstehen der Komplexität und Dynamik einer sich rasch verändernden Welt. VUCA steht für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität (Complexity) und Mehrdeutigkeit und wird eingesetzt, um Teams und Organisationen dabei zu helfen, besser auf unsichere Situationen vorbereitet zu sein und die damit verbundenen Risiken zu bewältigen.

VUCA-Denken bedeutet, die Fähigkeit zu entwickeln, Veränderungen schnell zu antizipieren und sich an sie anzupassen, strategisch zu denken und kreative Lösungen zu entwickeln.

Außerdem ermutigt es Führungskräfte, über die Grenzen ihrer eigenen Organisation hinaus zu denken und den breiteren Kontext zu berücksichtigen, in dem ihre Entscheidungen getroffen werden.

Ein Bild von der wünschenswerten Zukunft malen. Gemeinsam. Als Kompass und zur Orientierung. Um Sinn zu stiften und Motivation auszulösen. Und Identifikation und Wirkungskraft nach innen und außen zu bekommen.
Zusammenhänge verstehen und verstehbar machen. Kontext berücksichtigen. Meta-strategisch denken und planen. Vom Ergebnis ableiten und rückwärts betrachten. Kompetenzen abgleichen. Verhalten und Reaktionen annehmen und nutzen. Angst und Widerstand in produktive Energie wandeln.
Klarheit. Einfachheit. Fokus auf das, was zählt und worum es wirklich geht. Vertrauen, transparente Zusammenhänge und Prozesse. Kraft und Energie genau dort einsetzen, wo sich deren Wirkung am besten entfaltet.
Anpassungsfähigkeit. Beweglichkeit. Lebendigkeit. Hierarchische Führungsmethoden hinterfragen. Eine konsequente Entscheidungs- und Fehlerkultur fördern. Transparenter Umgang mit Widersprüchen. Innovation ermöglichen und Widerstandskraft (Resilienz) stärken.

„Whereas the heroic manager of the past knew all, could do all, and could solve every problem, the postheroic manager asks how every problem can be solved in a way that develops other people´s capacity to handle it.“

Charles Handy
Irischer Wirtschafts- und Sozialphilosoph

Lösungen

„Zuhause benehmen sich Menschen wie verantwortungsvolle Erwachsene. Warum behandeln wir sie wie Heranwachsende ohne Freiheiten, sobald sie zur Arbeit kommen?“

Ricardo Semler

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit Waltraud Gläser

Best practice war gestern –

Best thinking ist heute und morgen gefragt

VUCA, BANI und RUPT: In dieser Zeit der Multikrisen braucht es jegliche Übersetzung und Kreation, die Orientierung gibt und Organisationen und Führung mehr vom Passenden tun lässt!
Die Begriffe VUCA, BANI und RUPT und die Konzepte dahinter werden verwendet, um die Herausforderungen und Dynamiken zu beschreiben, denen Organisationen und Gesellschaften in einer Welt ausgesetzt sind, die von Unsicherheit und ständigem Wandel geprägt ist. Organisationen, die sich dieser Realität bewusst sind, können besser darauf vorbereitet sein, sich anzupassen und erfolgreich in einem komplexen Umfeld zu agieren.
Es wäre falsch und unklug, diese Konzepte und Ideen in einen Wettbewerb miteinander zu schicken. Vielmehr ist es wertschöpfend, die jeweiligen Aussagen und Positionen zusammen zu denken und als weitere Unterstützung zu begreifen für eine Welt, die sich nach vorne entwickelt und zu keinem Zeitpunkt mehr „Ausnahme von einer Regel“ bedeutet. Das wäre sehr naiv und eher Wunschdenken als Realismus.
Wenn VUCA behilflich ist, die Phänomene Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität zu erfassen und auf den eigenen Kontext beziehen zu können, hilft BANI dabei, deren Wirkungen und das, was diese mit Individuen und Organisationen tun, besser zu verstehen und zu verorten. RUPT verdeutlicht, dass Organisationen mit tiefgreifenden, nicht-linearen Veränderungen konfrontiert sein können, die paradox erscheinen und schwer vorhersehbar sind.
Insgesamt haben diese Konzepte gemeinsam, dass sie auf die Unsicherheit, Komplexität und Dynamik des Weltgeschehens hinweisen. Organisationen und Führungskräfte müssen sich bewusst sein, dass traditionelle Herangehensweisen nicht mehr und ausschließlich ausreichen, um unter solchen Bedingungen erfolgreich und beständig zu sein. Es geht mehr denn je um Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.
Entscheiden und Verbinden sind Erfolgsfaktoren für die Gestaltung der Zukunft!
Menschen sind grundsätzlich bereit, Großes zu leisten und bei Bedarf die viel beschworene „Extrameile“ zu gehen. Sie sind offen für Neues und beteiligen sich, wenn Sinn und Nutzen klar sind. Dafür braucht es die passenden Rahmenbedingungen wie Zutrauen, Vertrauen, psychologische Sicherheit und praktische Umsetzungsmöglichkeiten, die es ermöglichen, Erfahrungen, Fähigkeiten, und Vorlieben zu Leistung und Ergebnissen zu wandeln. Unter den Bedingungen von Multikrisen und der nicht mehr weg zu diskutierenden Notwendigkeit von Digitalisierung gilt das umso mehr.
Der Ansatz des Human Centered Design gewinnt nicht umsonst an Bedeutung. Denn die effektivste Form der Unternehmensentwicklung ist diejenige, die von den Beteiligten selbst aktiv und eigenverantwortlich mitgestaltet werden kann. In einer digitalisierten Welt geht es vor allem darum, Zukunft vorauszudenken und mit zeitgemäßen Lösungen das Miteinander im Unternehmen zu stärken.
» Menschen bestimmen den Erfolg eines jeden Unternehmens, sie benötigen allerdings die passenden Rahmenbedingungen!
(Waltraud Gläser)
Als Führungskraft entscheiden Sie ganz wesentlich über die Rahmenbedingungen, die es Ihrer Organisation ermöglichen zu agieren. Das Mehr an Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit verlangt von Ihnen und Ihrem Unternehmen, sich anders auszurichten und mit neuem Führungsverhalten unter veränderten Bedingungen für die passenden Ergebnisse zu sorgen.
Der Umgang mit den Multikrisen setzt es voraus, einen eigenen Weg zu finden, die Psycho-Logik und Systemik zu verstehen, wenn es um die Zusammenarbeit mit und unter Menschen geht, und empathisches Verhalten zu entwickeln. Oder kurz: sich mehr mit den Menschen und deren Bedürfnissen zu beschäftigen, um mit ihnen gemeinsam wirksame Strategien zu entwickeln und abzuleiten.

Cartoon des Monats

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Wir können telefonieren, einen Video Call über Zoom verabreden oder möchten Sie lieber schreiben?

Senden Sie eine Email!
Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch!
Telefon: +49 (0) 1525 383 2252